Die Krankheitslast

Document Preview

Die Krankheitslast der saisonalen Influenza im Überblick

Die Krankheitslast der saisonalen Influenza wird generell unterschätzt. Die folgenden Daten des Robert-Koch-Instituts zeigen am Beispiel der Grippesaisons 2017/18 und 2018/19 die Krankheitslast einer schwer und einer leicht verlaufenen Grippewelle.

weiterlesen

Über das „Projekt: Grippeschutz“

Das PROJEKT: GRIPPESCHUTZ ist eine unabhängige Initiative von Expert*innen mit dem Ziel, die Grippeimmunisierung der Menschen in Deutschland deutlich zu verbessern.

Nach wie vor ist die Grippe eine der schwersten Infektionskrankheiten. Impfstrategien existieren, aber sie wirken nicht. Das PROJEKT: GRIPPESCHUTZ hat sich zur Aufgabe gemacht, die nötigen Verbesserungen anzustoßen – auf der Ebene der Ärzte, der öffentlichen Kommunikation, der Ständigen Impfkommission und weiteren.

Der Ursprung des Projekts lässt sich auf ein Parlamentarisches Frühstück am 30. Januar 2019 zurückführen. Ca. 20 Vertreter aus wichtigen Institutionen der Gesundheitspolitik, der öffentlich-rechtlichen Institutionen und der Verbände diskutierten die Frage: „Grippeschutzimpfung in Deutschland – besteht Modernisierungsbedarf?“. Die Antwort war eindeutig: Ja, es gibt Verbesserungspotential an verschiedenen Stellen.

Das PROJEKT: GRIPPESCHUTZ wird gesteuert von vier ausgewiesenen Experten für Infektionsschutz: von Prof. Dr. Klaus Wahle, niedergelassener Allgemeinarzt und ehemaliges Mitglied der STIKO, der maßgeblich dazu beigetragen hat, das Projekt auf den Weg zu bringen, zudem von Dr. Anja Kwetkat (Direktorin der Klinik für Geriatrie am Universitätsklinikum Jena), Prof. Dr. Barbara Gärtner (Fachärztin für Mikrobiologie und Infektionsepidemiologie in Homburg an der Saar) und Prof. Dr. Thomas Weinke (Chefarzt der Klinik für Gastroenterologie und Infektiologie).

Die einzelnen Standpunkte und Ziele des PROJEKTS: GRIPPESCHUTZ finden Sie hier.

Unsere Position

Document Preview

Positionspapier

Deutlich höhere Infektionsrate zu befürchten: Politik muss jetzt aktiv flächendeckende Grippeschutzimpfung für nächste Influenza-Saison vorantreiben.

weiterlesen
Document Preview

Statement

STIKO-Impfempfehlung zum Grippeschutz 60/65+ - „Ein Fortschritt mit absehbaren Risiken“.

weiterlesen
Document Preview

Positionspapier

Positionen der Mitglieder des „Projekts: Grippeschutz“ in einer Übersicht.

weiterlesen
Document Preview

Impfsituation in Deutschland

Ein Überblick über die aktuelle Impfsituation in Deutschland.

weiterlesen

Presse

Document Preview

Pressemitteilung

Aus der Corona-Pandemie lernen: Warum Deutschland beim Grippeschutz jetzt eine neue Kultur des Impfens entwickeln sollte.

weiterlesen
Document Preview

Pressemeldung zu Covid-19

Covid-19 muss unsere Sicht grundlegend ändern.

weiterlesen
Document Preview

Pressemeldung

Neue Ansätze für Grippeschutzimpfung notwendig – das System hat zu viele Baustellen.

weiterlesen
Document Preview

Hohes Risiko für die Menschen 60+:
Wir brauchen eine echte Motivationskampagne

Präsentation Dr. med. Anja Kwetkat

weiterlesen
Document Preview

Dringender Handlungsbedarf:
Die Krankheitslast der Grippe wird immer ignoriert

Präsentation Prof. Dr. med. Barbara Gärtner

weiterlesen
Document Preview

Ärzte im Zentrum:
Unsicherheit und Unklarheiten aus dem System nehmen

Präsentation Prof. Dr. med. Klaus Wahle

weiterlesen
Document Preview

Projekt: Grippeschutz – Anlass, Ziele, Positionen

Präsentation Prof. Dr. med. Thomas Weinke

weiterlesen

Kontakt

KREAB
Franklinstraße 27
10587 Berlin, Germany

Carsten Holtkamp
E-Mail grippeschutz@kreab.com

You are now leaving the current website.

Do you want to continue?

No Yes